In den vergangenen Jahren lag der Fokus der Arbeit im Arbeitskreis ‚Kommunale Gartendenkmalpflege’ auf den öffentlichen Grünanlagen der 1950er- und 1960er-Jahre. Geringschätzung für Anlagen aus der Zeit des Wiederaufbaues und oftmals Unkenntnis der für diese Zeit typischen Gestaltung führen noch immer häufig dazu, dass gestalterisch hochwertige Anlagen zerstört oder überplant werden.

„Qualitäten neu entdecken“ war das Ziel des von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Forschungsvorhabens, das darauf ausgerichtet war, den Wert der Anlagen ins Bewusstsein zu rücken und damit auf die Erhaltung des gemeinsamen gartenkulturellen Erbes der 1950er- und 1960er-Jahre hinzuwirken.

Im November 2016 legten die kooperierenden Forschungspartner AK Kommunale Gartendenkmalpflege, TU Berlin und Bund Heimat und Umwelt die von ihnen erarbeiteten Ergebnisse vor, die im Rahmen einer breit angelegten, von Fachleuten und Ehrenamtlichen durchführten Recherche, gewonnenen wurden.

Als Publikationen und online dokumentiert liegen ein Projektbericht sowie ein Leitfaden zum Erkennen der typischen Gestaltungsmerkmale vor, die eine Datenbankerfassung von mehr als 200 Anlagen mit Verortung im KulturLandschaftElementeKataster KLEKs bietet , teilweise ergänzt um weiterführende Informationen und hinterlegte Fotos.

www.kleks-online.de/editor/

 

Nachhaltig gut - Das Stadtgrün der Nachkriegsmoderne

Der Projektbericht stellt Zielsetzung und Vorgehensweise des Forschungsprojekt vor, gibt einen Überblick über die Rahmenbedingungen der Zeit, in der die Anlagen entstanden sind, und versammelt die Basisdaten der ‚wieder entdeckten’ Grünanlagen aus den 1950er- und 1960er-Jahren.
Der Leitfaden, in dem mit Kurzbeschreibungen und Bildern typische Gestaltmerkmale, charakteristische Materialien und Pflanzen sowie damals übliche Ausstattungselemente zusammengestellt sind, dient als Hilfe zum Erkennen von Grünanlagen aus der Zeit des Wiederaufbaues nach dem Zweiten Weltkrieg dienen.

 

Bezug der Printversionen:

Projektbericht 72pxÖffentliche Grünanlagen der 1950er- und 1960er-Jahre – Qualitäten neu entdecken.
Projektbericht: http://www.ub.tu-berlin.de/publizieren/verlagsprogramm/isbn/978-3-7983-2875-4/





Leitfaden 72pxÖffentliche Grünanlagen der 1950er- und 1960er-Jahre – Qualitäten neu entdecken.
Leitfaden: http://www.ub.tu-berlin.de/publizieren/verlagsprogramm/isbn/978-3-7983-2877-8/

 

 

 

Beide Publikationen stehen auch zum freien Download im PDF-Format bereit:

Öffentliche Grünanlagen der 1950er- und 1960er-Jahre – Qualitäten neu entdecken.
Projektbericht: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5541

Öffentliche Grünanlagen der 1950er- und 1960er-Jahre – Qualitäten neu entdecken.
Leitfaden: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5540

Themen

Back to top