Onlineversion

Der Arbeitskreis Stadtbäume hat in Zusammenarbeit mit dem BdB und dem Bundessortenamt in den Jahren 1995 bis 1999 einen ersten Straßenbaumtest von sogenannten Neuheiten in verschiedenen Städten unter definierten Bedingungen (Herkünfte, Substrat und Baumgrube) durchgeführt. An dem Test haben sich die Städte Hannover, Heilbronn, Krefeld, Leipzig, Magdeburg, München, Münster und Osnabrück beteiligt.

Die Bewertungen erfolgten nach festgelegten Parametern, mit dem Ziel, wichtige Erkenntnisse aus der Praxis zusammenzutragen. Im Sommer 2000 ist eine erste abschließende Auswertung erfolgt, die ihren Niederschlag in der Fortschreibung der GALK-Straßenbaumliste für das Jahr 2001 gefunden haben.

In den Jahre 2005 erfolgte dann in sechs der acht Teilnehmerstädten mit Blick auf die Überarbeitung der Straßenbaumliste eine erneute Auswertung der Testbäume. 2015 schlossen die bisher letzten Bonituren an. Ausgewertet wurden die Standorte in Hannover, Heilbronn, Leipzig, München, Münster und Magdeburg. In Krefeld und Osnabrück wurden keine Bonituren vorgenommen.

Sämtliche Bewertungen werden an dieser Stelle im Gesamtkontext dargestellt werden. Ihre Ergebnisse sind jeweils in die Baumbewertungen der GALK-Straßenbaumliste eingeflossen.

Bäume im Straßenbaumtest 1

loading...
Straßenbaumtest1

Themen

Back to top