Onlineversion

  • Acer campestre Elsrijk, Leipzig 2015
  • Acer platanoides Farlakes Green, Leipzig 2010
  • Aesculus carnea, Köln 2010
  • Aesculus hippokastanum, Hamburg 2006
  • Ailanthus altissima, Mannheim 2012
  • Alnus spaetii, Mannheim 2012
  • Carpinus betulus, Hamburg 2012
  • Ginkgo biloba, Dresden 2009
  • Liquidambar styraciflua, Dresden 2010
  • Metasequoia glyptostroboides, Frankfurt 2015
  • Prunus padus Schloss Tiefurt, Leipzig 2010
  • Quercus robur Fastigiata, Hamburg 2011
  • Tilia tomentosa Brabant, Leipzig 2011

Die GALK-Straßenbaumliste steht bereits seit 2012 als Online-Version im GALK-Internetportal zur Verfügung und wird dort regelmäßig vom Arbeitskreis Stadtbäume fortgeschrieben.

Ihr Ursprung lag in eine Entscheidung der Gartenamtsleiter im Jahr 1976, die Kommunen und Planungsbüros bei der Auswahl von Bäumen für Straßen und Plätzen zu unterstützen. Aus dieser Hilfestellung hat sich die am häufigsten genutzten Informationsquelle der GALK entwickelt. Die Sorten und deren Bewertungen werden regelmäßig mit dem BdB diskutiert und in der Fachpresse veröffentlicht.

Gegenüber den zurückliegenden Ausgaben der GALK-Straßenbaumliste weist die Online-Version wesentliche Änderungen auf:

  • Über drei Jahre hinweg hat der GALK-Arbeitskreis 'Stadtbäume' ein Konzept entwickelt und die technischen Grundlagen für eine Onlineversion geschaffen. Die vormals rein analoge Liste wurde dabei in eine Internetdatenbank überführt und mit komfortablen Funktionen versehen, um die Informationensfülle leicht zugänglich zu machen.
  • Ausführliche Baumbeschreibungen, regionale Erfahrungen und eine Vielzahl von Fotos machen die Online-Straßenbaumliste zu einem umfassende Planungsinstrument. Mehr als 60 zusätzliche Details werden optional für jeden Baum der Liste vorgehalten.
  • Für jede Art und Sorte werden die unterschiedlichen Vermehrungsarten vorgestellt und deren Eignung als zusätzliche Entscheidungshilfe für Planung und Beschaffung bewertet.
  • Sämliche Erfahrungen aus dem ersten Straßenbaumtest 1995 und dem seit 2005 laufenden zweiten Test hinsichtlich ihrer Verwendung im Straßenraum sind in die Liste eingeflossen und in der Spalte 'Bemerkungen' ausgeführt.
  • Per Knopfdruck können sämtliche Basisinformationen in einer Gesamtliste als PDF ausgedruckt werden.

Wesentliche Ziele der für die interaktive Anwendung komplett überarbeiteten Version sind:

  • die Fülle der Erkenntnisse, Erfahrungen und wissenschaftlichen Daten über Wachstum, Resistenz, Größe und Verwendbarkeit von Bäumen in Stadt- und Siedlungsräumen, vorwiegend in Straßen, in eine überschaubare Form zu bringen,
  • die sich ändernden Rahmenbedingungen durch Klimaänderungen und deren Folgen dabei in notwendigem Maße zu berücksichtigen,
  • die Bereitstellung von Baumarten und Baumsorten in ausreichender Zahl und Qualität durch Baumschulen sichern helfen, um damit die fachlich richtige Verwendung der Baumarten zu fördern.
  • NEU: Im Jahr 2021 neu aufgenommen wurde die Information "Bienenweide" für solche Bäume, die interessant für die Nahrungssuche von Bienen, Hummeln und weiteren Insekten sind. In Zeiten zunehmenden Insektensterbens leisten Straßenbäume einen wichtigen Beitrag, Nahrungsangebote für Nektar- und Pollen suchende Insekten zu bieten. Aus diesem Grunde wurde die GALK-Straßenbaumliste um entsprechende Hinweise erweitert. Insgesamt 134 der in der Liste enthaltenen Baumarten und -sorten ermöglichen, nach gegenwärtigen gesicherten Kenntnissen, unseren Insekten zusätzliche Nahrungsangebote. Der Begriff ‚Bienenweide‘ gilt deshalb gleichermaßen für Zucht- und Wildbienen, für Hummeln und weitere auf Nektar und Pollen angewiesene Insekten.


Zukunftsbäume für die Stadt

Broschuere Deckblatt 398x528Die aktuelle Broschüre "Zukunftsbäume für die Stadt", die gemeinsam von der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz und dem Bund deutscher Baumschulen herausgegeben wird, fußt ebenfalls auf der GALK-Straßenbaumliste.

Die Broschüre steht im GALK-Portal zum Download und als e-Book zur Verfügung und kann über die GALK-Geschäftsstelle oder den BdB auch als Druckversion bestellt werden.

Mehr zur Broschüre!

Themen

Back to top

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und anzeigen zu können, werden Cookies verwendet. Es werden ausschließlich unbedingt erforderliche Cookies eingesetzt, ohne die diese Webseite nicht richtig funktioniert. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.