Preisverleihung 2019

Das Kuratorium „Goldener Ginkgo“ der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. (DGG) wählt Gerhard Doobe zum diesjährigen Preisträger und würdigte ihn für seine außerordentlichen Verdienste für das öffentliche Grün in Hamburg sowie im Hinblick auf seine zukunftsorientierten Konzepte und Lösungsansätze für die Arbeit der städtischen Gartenämter der Bundesrepublik.

Schon früh erkennt Gerhard Doobe den Wert digitaler Informationssysteme für das öffentliche Grün und macht sie zu zentralen Steuerungsinstrumenten der Grünflächenunterhaltung und der Verkehrssicherungspflicht bei Spielgeräten und Baumkontrollen.

Parallel baut der studierte Biologe das Hamburger Stadtbaummanagement auf und setzt auf die enge Zusammenarbeit mit den Hamburger Bezirken. Auch der Wissenschaft bleibt er mit einer Reihe von Forschungsprojekten verbunden, die sich drängende Fragen für das Stadtgrün und aktuell des Klimafolgenmanagements annehmen.

Themen

Back to top